Online Marketing Trends 2021

Online Marketing Trends 2021

Vor allem das letzte Jahr hat uns gezeigt, welche Marketing-Maßnahmen immer mehr an Bedeutung gewinnen und wo Unternehmen präsent sein sollten. Wir geben Ihnen einen Überblick über die Trends für IHR Online Marketing 2021.

Live-Streams

Mittlerweile gibt es Live-Streams in fast jedem Social-Media-Kanal. Mit LinkedIn, Twitter, YouTube und Instagram können Sie live gehen und Videos über direkt Ihre Website ausstrahlen. Anwendungsmöglichkeiten sind z.B. Events, Messen, Konzerte, Tagungen, Vorträge, Workshops, Hauptversammlungen u.v.m. Nach der Ausstrahlung können Sie diese Live-Videos z.B. auf Instagram speichern und auf Ihrer Website oder Ihrem YouTube-Kanal on Demand hochgeladen. Somit weisen Live-Streams nicht nur einen kurzfristigen „Dabei-Sein“-Charakter auf, sondern stiften auch einen langfristigen Nutzen für Ihre Vermarktung. Durch eine Verknüpfung Ihrer YouTube Videos mit Ihrer Website können Sie ebenfalls die Reichweite bei Google erhöhen. Integrieren Sie zu Ihrer Branche passende Influencer, die vor, während und nach des Events auf ihren sozialen Kanälen live streamen: Erreichen Sie so weitere Teilnehmer bei Ihrem Event und erhöhen Sie Ihre Reichweite.

Voice und Visual Search

Voice und Visual Search sind Techniken, die in den nächsten Jahren enormen Zuwachs erfahren werden. Sprachassistenten werden bereits von 36 % der Deutschen genutzt. Es wird immer beliebter z.B. Musik, Bestellungen oder Gegenstände per Alexa, Google Home, Apple Homepod und co. zu steuern. Um von einem Sprachassistenten gefunden zu werden, ist die Position in den Suchmaschinenergebnissen (SERPs) besonders relevant, da nur die Top 1 ausgespielt wird. Deshalb sollten Sie umso mehr SEO-Maßnahmen ergreifen.

Bei der Visual Search Technologie spielen Elemente im Bild und der Zusammenhang zwischen den Elementen eine Rolle. Es werden Informationen wie Formen, Bildpunkte, Farben, Helligkeit und die Struktur im Bild analysiert. Z.B. können durch die Funktion „Related Search“ ähnliche Bilder erkannt werden. Diese Technologie wurde durch Pinterest eingeführt und wird bereits von Shutterstock bei der Bildersuche verwendet. Setzen Sie Visual Search ein, in dem Sie z.B. Kaufinformationen integrieren, sobald ein Nutzer Ihre Produkte fotografiert. Geben Sie ihm weitere Informationen zu den Produkten und leiten Sie ihn zum Kauf hin. Auch können z.B. Informationen zum Unternehmensgebäude durch eine Fotografie auf dem Handy des Nutzers „aufpoppen“. Seien Sie kreativ – die Möglichkeiten sind vielfältig.

Podcasts vs. Blogcast

Podcasts erfreuen sich großer Beliebtheit, da sie auch während anderer Aktivitäten angehört werden können: Während der Morgen-Routine, auf dem Weg zur Arbeit oder beim Kochen. Wenn Sie als Unternehmen auch einen Podcast einführen möchten, haben wir die passenden Podcast-Tipps für Sie. Für die Erstellung werden jedoch auch viele Ressourcen benötigt, um den geeigneten Content kontinuierlich bereitstellen zu können. Ein Blogcast wäre eine weitere Möglichkeit, mit der Sie eine neue Zielgruppe ansprechen könnten, die sich lieber per Audio informieren möchte. Bei diesem Format werden Ihre Blogbeiträge vertont, sodass kein zusätzlicher Content geplant und erstellt werden muss.

Social Media Marketing und Monitoring

In den letzten Jahren erleben wir einen Social Media Boom, der durch Corona noch verstärkt wird. Im Januar 2021 haben 4,2 Milliarden Nutzer soziale Netzwerke monatlich aktiv genutzt. Damit ist die Nutzerzahl seit 2015 um ca. 2 Milliarden aktive Nutzer angestiegen. Unter diesen Nutzern befinden sich auch Ihre Leads. Daher sollten Sie als Unternehmen hier unbedingt aktiv sein. Durch die Vermarktung Ihrer Produkte und Leistungen auf den Kanälen zeigen Sie nicht nur Präsenz und steigern Ihre Bekanntheit. Über die Kommunikation mit Ihren Followern erhalten Sie ebenso wichtige Insights zu ihren Bedürfnissen. Umso wichtiger ist es, dass Sie dieses Nutzer-Feedback auch durch ein geeignetes Monitoring beobachten und analysieren. Wir unterstützen Sie gerne dabei!

Welche Online Marketing Trends setzen Sie 2021 in Ihrem Unternehmen um?

Schreiben Sie einen Kommentar

eleven − 1 =

Close Menu