Instagram Updates: Neue Möglichkeiten für Kleinunternehmen

Instagram Updates: Neue Möglichkeiten für Kleinunternehmen

Erst im August 2020 führte Instagram das neue Feature Instagram Reels ein. Eine Video-Funktion, die es den Usern ermöglicht, 15-Sekunden-Multi-Clips aufzuzeichnen und zu bearbeiten, gemäß dem TikTok Prinzip. Bisher waren jedoch Influencer als auch Unternehmen eher zurückhaltend, was das Vermarkten von Produkten und Dienstleistungen über die Kurzvideos anging. Nun hat Instagram jedoch einen „Kennzeichnungs-Tag“ integriert, simultan wie zur Kennzeichnungsmöglichkeit für „herkömmliche“ Posts. Das bietet gleichermaßen Vorteile für Influencer und Werbetreibende.

Clevere Kooperationen

Die Frage, was auf Instagram, wie von Influencern gekennzeichnet werden muss, ist in den letzten Jahren immer wieder rechtlich diskutiert worden. Die Rechtslage dazu ist nach wie vor wenig transparent. Neue „Kennzeichnungs-Tags“ für Reels scheinen nun aber Influencern sowie Unternehmen mehr rechtliche Sicherheiten zu bieten. Unternehmen haben jetzt die Möglichkeit, Werbebeiträge direkt für ihre Profile vorzubereiten. Damit entscheiden sie selbst, wann sie welchen Beitrag posten möchten und können Instagram-Posts sehr viel besser in ihre Marketing-Strategie integrieren.

Das bietet auch Vorteile für Influencer

Diese müssen verlinkte Beiträge nicht mehr organisch auf Instagram posten, sondern haben die Option, den Post nur noch genehmigen zu müssen, damit er auf den Accounts online geht. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, Anzeigen pausieren zu lassen. Unternehmen sind nun zudem in der Lage, Branded-Anzeigen mit Produkt-Tags zu kennzeichnen. Denn neben dem Reels-Tag finden User nun auf der Instagram-Startseite auch den Shopping-Tag.

Ihr möchtet unbedingt die Schuhe bestellen, die in dem Reel getragen wurden? Kein Problem!

Mit der Shopping-Funktion habt ihr die Möglichkeit, mehr über die in dem Video getragenen Schuhe zu erfahren und diese zu kaufen. 5 Artikel können in einem Post markiert werden, die markierten Produkte werden von Instagram unter einem Einkaufstaschensymbol unten links in der Ecke gespeichert. Da diese Funktion erst in den letzten Wochen getestet und eingeführt wurde, ist sie auf Instagram noch nicht präsent. Es scheint aber nur eine Frage der Zeit zu sein, bis sich Unternehmen diesem Feature widmen.

Unterhalten & Inspirieren

In Reels können auch Elemente wie Mentions, Ortsangaben und Hashtags angeheftet werden. Zusätzlich werden einige Reels von Instagram auch als „Featured“ gekennzeichnet. Sogenannte Kuratoren sehen sich öffentliche Reels auf Instagram an und wählen dann solche aus, die User unterhalten und inspirieren. Dabei sollen laut Instagram gezielt bestimmte Werte vermitteln werden. Denn neben der Unterhaltung haben Reels die Funktion „eine kulturelle oder allgemein relevante Story zu erzählen, Vielfalt zu unterstützen, durch Nahbarkeit zu Kreativität zu inspirieren und eine sichere und respektvolle Community zu fördern.“

Die Motivation dahinter

Werbung soll authentischer werden. Marken erhalten so Zugang zu kreativen Inhalten von organischen Geschichten, die der Stories-Atmosphäre ähneln. Unternehmen wie DM und mymuesli wissen Reels bereits einzusetzen. Besonders gelungen zeigen sich auch Reels der Einrichtungs- und Wohnaccessoire-Unternehmen Westwing und Depot. Inspiration wird besonders großgeschrieben und durch die passende Musikwahl und die natürlich dargestellte Umgebung im Video wird eine Atmosphäre kreiert, die Harmonie, Eleganz und Wohnlichkeit suggeriert. Depot zeigt beispielsweise in den Reels, wie ganz einfach Adventskränze gezaubert oder Tischdekorationen hergerichtet werden können.

Fazit

Noch sind Reels – im Vergleich zu seinem Konkurrenten TikTok – erst in wenigen Ländern verfügbar, aber auch jetzt zeigt sich schon, dass sie Potenzial haben, hohe Reichweiten zu generieren und die Marke bekannter werden zu lassen: Depot erhält in einigen Reels mehr als 1 Million Aufrufe, keine anderen üblichen Video-Posts generierten auf deren Instagram-Account eine solche Reichweite. Denn Reels werden im Explore-Bereich auf Instagram 4-mal so groß dargestellt wie einfache Posts. Nicht nur Depot verzeichnet mit den Reels beeindruckende Zahlen: Welche Unternehmen damit außerdem erfolgreich sind und was sich bereits hinsichtlich Engagement und Reichweite zeigt, legt der Artikel Instagram Reels: Wie Marken das Feature nutzen dar. Fest steht, dass wir in nächster Zeit noch sehr viel mehr über Reels lesen und von ihnen hören werden. Besonders das anstehende Weihnachtsfest und die damit verbundenen Einkäufe bieten die perfekte Gelegenheit für Unternehmen, Instagram-User mit kreativen und inspirierenden Reels von ihren Produkten zu überzeugen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Close Menu